Studserv.de
     News aus der Wissenschaft
Pressemitteilung
Studium und Lehre
Hier finden Sie die Pressemitteilung:
"Natur vor der Haustür - der Schulhof lebt"
Nachrichten Deutsche Wildtier Stiftung
Montag, 26. Juli 2021 63 Studenten online  

22.08.2006

Natur vor der Haustür - der Schulhof lebt (idw)

Sieger des Schülerwettbewerbs von GEO und der Deutschen Wildtier Stiftung fahren ins WildtierlandHamburg, 22. August 2006. Die Sieger des Schülerwettbewerbs zum 8. GEO Tag der Artenvielfalt stehen fest: Die Schüler der Klasse 3c der Friedrich-Ebert-Grundschule in Luckenwalde gewinnen eine Klassenfahrt ins Wildtierland, das Naturerlebnisprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Jury, bestehend aus Vertretern von GEO, der Deutschen Wildtier Stiftung und dem Ernst Klett Verlag, haben aus den von insgesamt 48 Schülerteams eingereichten Arbeiten, die besten sechs prämiert.

Der 8. GEO-Tag der Artenvielfalt am 10. Juni lockte auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus allen Altersstufen bundesweit aus ihren Klassenzimmern. Die Kinder und Jugendlichen entdeckten, sammelten und bestimmten. Ob Hirschkäfer, Löwenzahn oder Mikroalgen: Die Nachwuchsforscher untersuchten fast alles, was ihnen unter die Lupe kam. Und viele reichten ihre Ergebnisse beim Schülerwettbewerb ein, den die Deutsche Wildtier Stiftung in diesem Jahr zum ersten Mal als Partner unterstützte.
Die Wahl fiel der Jury schwer, denn das Engagement und die Kreativität der Schüler war auch in diesem Jahr sehr groß. Der Hauptpreis aber geht an die Schüler der Friedrich-Ebert-Grundschule in Luckenwalde. Die Klasse nahm das Thema "ein Stück Natur vor der Haustür zu untersuchen", fast wörtlich: Sie sammelten und untersuchten drei Tage lang auf ihrem Schulhof sowie den anliegenden Straßen und Wegen die Tier- und Pflanzenwelt der Umgebung. Mit ihren Zeichnungen, Steckbriefen und ausführlichen Erlebnisberichten überzeugten sie die Jury. Sie haben eine Reise ins Wildtierland nach Klepelshagen in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen.

"Hier, in Wildtierland können die Schüler eine faszinierende Artenvielfalt entdecken", so Sven Holst, Geschäftsführer der Deutschen Wildtier Stiftung. Die Wildtiere folgen hier ihrem natürlichen Lebensrhythmus in Freiheit. Zäune, wie in einem Wildpark, gibt es nicht.
Fünf Tage lang, mit Übernachtungen im nahe gelegenem Schullandheim Gehren, können die Kinder u. a. seltene Seeadler, Kraniche, Rotbauchunken und Deutschlands größtes einheimisches Säugetier, den Rothirsch beobachten. Die Sieger dürfen sich nicht nur auf spannende Exkursionen in der einmaligen Natur der Brohmer Berge freuen: Beispielsweise sind beim "Naturerlebnistag" vor allem der Spür- und Orientierungssinn gefragt, um die spannenden Aufgaben des Waldparcours zu meistern. Abends gilt es - ausgestattet mit Stirnlampe und Nachtsichtgerät - die Wesen der Dunkelheit und ihre geheimnisvollen Stimmen zu erforschen.

+++
Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch gegründet. Ihr Ziel ist es, einheimische Wildtiere in ihren natürlichen Lebensräumen zu fördern und erlebbar zu machen. Schirmherr der Deutschen Wildtier Stiftung, die zu den bedeutendsten Stiftungen für Natur- und Wildtierschutz in Europa zählt, ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog.

Pressekontakt
Deutsche Wildtier Stiftung: Sven Holst, Geschäftsführer, Billbrookdeich 210, 22113 Hamburg, Telefon: 040 / 73 33 93 31, Fax: 040 / 7 33 02 78, S.Holst@DeWiSt.de, <www.DeutscheWildtierStiftung.de>

Kostenloses Bildmaterial: <www.Presse.DeutscheWildtierStiftung.de>

Weiterführende Infos zum Thema:
https://www.DeutscheWildtierStiftung.de

Autor/Verfasser:
Sven Holst
Position: Pressesprecher(in)
Deutsche Wildtier Stiftung
Tel.: 040/73339332

Datum der Veröffentlichung:
22.08.2006

Alle Pressetexte unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Verfassers!

Nachrichtenübersicht » Studium und Lehre » Mitteilung Natur vor der Haustür - der Schulhof lebt

Weitere Nachrichten in der Kategorie "Studium und Lehre":

22.08.2006 Konfliktmanager/in im Jugendbereich
22.08.2006 Die Alternative zum MBA
22.08.2006 Profil zeigen - FH Trier verlängert Einschreibefrist
22.08.2006 Berufsbegleitend: Qualifikation zum Industrial Engineer
21.08.2006 ELROB 2006 - 296 PS und kein Mensch am Steuer
21.08.2006 2. Chinesisch-Deutsche Sommerschule der Meereswissenschaften erfolgreich beendet
21.08.2006 Feierlaune bei 447 FOM-Absolventen auf Zeche Zollverein in Essen
21.08.2006 Erfolgreicher Auftakt für das Konfizius-Institut
21.08.2006 Noch Studien- und Ausbildungsplätze an der Europa Fachhochschule Fresenius frei
21.08.2006 Zur Ablehnung der Studienbewerbung: Oder wie sich öffentliche Hochschulen unter dem ...
21.08.2006 Universität Potsdam verzeichnet erneut Bewerberansturm
21.08.2006 "Theorie noch weiter mit der Praxis verzahnen"
18.08.2006 Zwei Studentinnen der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft vermessen Dschingis ...
18.08.2006 Deutscher Schmerzkongress erstmals mit Studententag - Kostenlose Anmeldung bis 1.9.
18.08.2006 109 FOM-Studierende aus China beenden nach 1 Jahr Hauptstudium in Essen


Link zum Artikel/Pressemitteilung:
<a href="https://www.studserv.de/nachrichten/2006/news_online_21.php">Natur vor der Haustür - der Schulhof lebt</a>
  News online

 » Nachrichten
 - Forschungsergebnisse
 - Forschungsprojekte
 - Forschungstransfer
 - Organisatorisches
 - Personalia
 - Publikationen
 - Studium und Lehre
 - Veranstaltungen
 - wiss.Tagungen
 - Wissenschaftspolitik



Smap | Bookmarken | Link us | Newsl. | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Werbung | Disclaimer | Partner

Mach Studserv.de zu Deiner Startseite!

Studentenportal für Studium und Karriere
© Studserv.de für Studenten & Studium 2000 - 2021