studserv.de - das studentenportal
Ersties | Hilfe bei der Fächerwahl | Hochschul-Informationstage | Bafög | Wohnungen | Referate | Prüfungen
MerktechnikenMnemonik-Tipps fürs Studium
Sonntag, 23. November 2014 58 Studenten online   
  INDEX

 » Studium
    - Studienanfang
      - Studien-Kalender
      - Studienfachwahl
      - Studienbewerbung
      - ZVS-Bewerbung
      - "Ersties"
      - Uni-ABC
    - Hochschulen
      - Dt.Hochschulen
      - Uniwechsel
        - Auslandsstudium
         - int. Hochschulen
         - Versicherung
         - Studienjahr
      - Duales Studium
      - Teilzeitstudium
      - E - Learning
      - Virt. Hochschulen
      - Studiengebühren
      - Studienkredit
    - Studentenwerke
      - Mensaessen
      - Wohnheime
    - Finanzierung
      - Jobben
      - Bafög
      - Stipendien
      - Bildungskredit
      - Vermarktung v.
            Studienarbeiten

      - Studiversicherung
    - English Tests
    - Studienplanung
      - Dein Stundenplan
      - Tools & Vordrucke
      - Merktechniken
      - Aufschieben
      - Stress & BurnOut
      - Entspannung
      - Ordnung
    - Uni-Arbeiten
      - Kreativität üben
      - Schreiben
      - Referate
      - Präsentieren
    - Studienende
        - Studienabbruch
      - Abschlußarbeit
      - Prüfung
      - Promotion
    - Statistiken
    - NEWS
    - LINKS
    - LITERATUR
      - Online-Lexika
      - Wörterbücher
 » Studentenleben
 » Campusbörse
 » Community
 » Karriere
 » Reisen
 » Netlife
 » News
 » Nützliches

Top 5 Versicherungen
Krankenversicherung
Rentenversicherung
Reiseversicherung
BU-Schutz
Haftpflicht
» alle Versicherungen
  LINK-TIPP
Berufs- und Karrieretests: Potenzial
  Preisvergleich für Studenten
Produktsuche:        
Ferien  Ferienzeit:     Jugendherbergen     Hotels    Mietwagen


Merktechniken erlernenBesonders während des Studiums sind gezielte Lernübungen und Merktechniken hilfreich. Wer sich komplexe Sachverhalte aus Fachbüchern aneignen möchte oder sich für die Vorbereitung auf eine Prüfung komplizierte Zusammenhänge einprägen möchte, wird von der Mnemotechnik profitieren.

Wir erklären euch, wie ihr euer Gedächtnis trainieren könnt.
Mnemonik
Schon die Griechen kannten die Bedeutung effektiver Lerntechniken. Mnemosyne, die Göttin des Gedächtnisses, steht seit der Antike als Sinnbild für die Mnemomik. Bereits um etwa 500 v.u.Z. setzte man diverse Techniken ein, um sich im Rahmen der Rhetorik Fakten und Zusammenhänge bildlich einzuprägen.

Biologischer Hintergrund ist die Aktivierung der rechten Gehirnhälfte. Hier werden Bilder, Farben, Rhythmen und Phantasien verarbeitet. Gedächtnistechniken verbinden demnach Informationen phantasievoll. Die verschiedenen Lerntechniken beruhen im Prinizip auf ähnlichen Grundlagen: nach einer bestimmten Methode werden die Lerninhalte regelmäßig wiederholt.

Mnemotechniken
Besonders für eher einfache Lerninhalte eignen sich die leichten Mnemotechniken: Jahreszahlen für geschichtliche Ereignisse, Formeln aus Chemie und Physik, fremdsprachlcihe Vokabeln oder eine Abfolge philosophischer Denker.
"Gänsemarsch"
Um sich den Namen einer bestimmten Person zu merken, ordnet man ihr zwei Bekannte oder Berühmtheiten mit dem gleichen Vornamen bzw. Nachnamen bei. Die Namensvetter stellt man gedanklich jeweils vor und hinter die Person.
» Marie Curie läuft vor Marie Nielsen; hinter ihr geht Asta Nielsen.
Reime
Mit traditionellen oder individuellen Reimen können Inhalte zum leichten Merken miteinander verknüpft werden.
» 2002: mit der DMark ist's vorbei.
Geschichten
Mit Geschichten können komplexe Inhalte verbunden werden. Beim Ausdenken und Erinnern sind komische oder bizzare Kombinationen besonders einprägsam.
» 10 Clowns führen 66 Esel zur Krönungsfeier von William the Conquerer.
Bilderkette
Diese Erinnerungstechnik basiert auf der Vorstellung von spezifischen Gegenständen, Ereignissen oder Charakteren. Die dafür erdachten einzelnen Bilder werden nun zu einer Kette kombiniert.
» Im Stapel für mein Referat türmt sich ein Fachbuch, Notizen, Handouts, ...
Zahlen als Bilder
Mit dieser Methode lassen sich Reihen, Listen und Abläufe rasch einprägen. Die Zahlen 0 bis 9 bzw. 1 bis 10 werden mit Bildern verknüpft, die der Form der Zahlen ähneln. Mit diesen Zahlenbildern können Sinnbilder für die jeweils zu merkenden Sachverhalte erzählerisch verbunden werden.
» Adenauer löscht eine Kerze (1) während Erhard einen Schwan (2) füttert.

Weitere Gedächtnisübungen
Neben den klassischen Anleitungen, um sich bestimmte Inhalte in festen Reihenfolgen oder Mustern zu merken, gibt es noch zahlreiche andere Techniken, die das Gedächtnis trainieren. Zu diesen zählen die PQ4R-Methode zur Erfassung von umfassenderen Texten sowie die Rückwärts-Strategie als Gedächtnis-Jogging.
PQ4R
Dieses englische Kürzel steht für Proof, Questions und die vier "R"-Aktionen Read, Reflect, Recite, Review. In der Praxis bedeutet das: Thema erfassen, die"W"-Fragen (Wer? Wie? Was? Wieso?) finden, auf Antworten hin Lesen, Nachdenken, das Verstandene wiedergeben, die "W"-Fragen beantworten sowie in einem Rückblick die Aussage des Textes wiederholen.
Sträwkcür
Rückwärts lesen fördert zum einen die Konzentration, zum anderen erhöht es die Fähigkeit sich auf neue Denkstrukturen einzustellen.



Aktuelle Angebote im DSB: Bücher, Scripte und sonstige Literatur
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Schreibstau? Schreibblockade?
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Wörterbücher und Literatur Russisch
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Suche Lehrbuch der Anatomie 4. Auflage
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  out now: witzige, spritzige Satire
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  V: Schinz - Radiologische Diagnostik
  Hier Anzeigen kostenlos veröffentlichen!   Zur Anzeigen-Übersicht »  

Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum
Kleinanzeigen für das Studium im DSB Kleinanzeigen für das Studium im Schwarzen Brett


  COMMUNITY
Login
Community Jetzt anmelden!
  Link-TiPP

  BUCH-TIPP
Der Insider, Studienführer für Deutschland
 
Studierende beschrei-ben ihre Universität und ihre Stadt für diejenigen, die gerade anfangen zu studieren: Wie schmeckt das Essen in der Mensa? Wie findet der Neuling am besten Anschluss oder eine Bleibe? ...
Der Insider, Studienführer für Deutschland

Hochschulglossar
Die Informationsquelle für Studierende mit über 700 Stichwörtern

 
Dieser Ratgeber hilft Erstsemestern und Examensstudierenden mit Definitionen von Hochschul-Fachwörtern und gibt Hinweise für das Schreiben von Re-feraten und von Examensarbeiten.
Der Insider, Studienführer für Deutschland


Smap | Bookmarken | Link us | Newsl. | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Werbung | Disclaimer | Preisvergleich | Partner

Mach Studserv.de zu Deiner Startseite!

Studentenportal für Studium und Karriere
© Studserv.de für Studenten & Studium 2000 - 2014 


Nutzungsbedingungen