Studserv.de
             Das Studentenportal
Ersties | Hilfe bei der Fächerwahl | Hochschul-Informationstage | Bafög | Wohnungen | Referate | Prüfungen
TeilzeitstudiumVor- und Nachteile eines Studiums in Teilzeit
Donnerstag, 23. Oktober 2014 Aktion: Gratis Mobiltelefon & 50 Freiminuten! 83 Studenten online  
  INDEX

 » Studium
    - Studienanfang
      - Studien-Kalender
      - Studienfachwahl
      - Studienbewerbung
      - ZVS-Bewerbung
      - "Ersties"
      - Uni-ABC
    - Hochschulen
      - Dt.Hochschulen
      - Uniwechsel
        - Auslandsstudium
         - int. Hochschulen
         - Versicherung
         - Studienjahr
      - Duales Studium
      - Teilzeitstudium
      - E - Learning
      - Virt. Hochschulen
      - Studiengebühren
      - Studienkredit
    - Studentenwerke
      - Mensaessen
      - Wohnheime
    - Finanzierung
      - Jobben
      - Bafög
      - Stipendien
      - Bildungskredit
      - Vermarktung v.
            Studienarbeiten

      - Studiversicherung
    - English Tests
    - Studienplanung
      - Dein Stundenplan
      - Tools & Vordrucke
      - Merktechniken
      - Aufschieben
      - Stress & BurnOut
      - Entspannung
      - Ordnung
    - Uni-Arbeiten
      - Kreativität üben
      - Schreiben
      - Referate
      - Präsentieren
    - Studienende
        - Studienabbruch
      - Abschlußarbeit
      - Prüfung
      - Promotion
    - Statistiken
    - NEWS
    - LINKS
    - LITERATUR
      - Online-Lexika
      - Wörterbücher
 » Studentenleben
 » Campusbörse
 » Community
 » Karriere
 » Reisen
 » Netlife
 » News
 » Nützliches

Top 5 Versicherungen
Krankenversicherung
Rentenversicherung
Reiseversicherung
BU-Schutz
Haftpflicht
» alle Versicherungen
  LINK-TIPP
Berufs- und Karrieretests: Potenzial
  Preisvergleich für Studenten
Produktsuche:        
Ferien  Ferienzeit:     Jugendherbergen     Hotels    Mietwagen


Studium in Teilzeit Viele Studierende überschreiten in Deutschland die Regelstudienzeiten aus persönlichen oder beruflichen Gründen. Für sie stellt das flexiblere Modell eines Teilzeit-Studiums eine interessante Alternative zum Vollzeit-Studium dar.
Wieso sind Alternativen zu den Vollzeitstudien nötig?
Vollzeit-Studenten müssen bei der Immatrikulation mitunter gar bestätigen, dass sie neben dem Studium keiner Erwerbstätigkeit nachgehen. Damit soll eine Überschreitung der Regelstudienzeiten verhindert werden.

Was sind Teilzeitstudiengänge?
Die meisten Studierende sind nicht in offizielle Teilzeitstudiengänge einge-schrieben. Diese "faktischen" Teilzeit-Studenten "studieren" lediglich weniger als Vollzeit-Studenten (45h/Woche).

Bei Teilzeit-Studiengängen wird nicht die ganze Woche über, also in Vollzeit, studiert. Die Veranstaltungen finden entweder nur halbtags, an zwei bis drei Werk-tagen oder an Wochenenden statt. Die bei Vollzeitstudien üblichen Regelstudien-zeiten (4 bzw. 8 bis 10 Semester für Bachelor und Master oder 8 bis 9 Semester bei Diplom, Lehramt und Magister) verlängern sich dadurch natürlich erheblich.
Bei dualen Studiengängen und dem berufsintegrierten Studium wird die für die finanzielle und berufliche Situation der Studierenden notwendige Erwerbstätigkeit durch die Hochschule in das Curriculum integriert. Auch der Trend zum berufsbegleitenden Hochschulstudium folgt den Wünschen der Wirtschaft.

Wann bietet sich ein Teilzeitstudium an?
Laut einer der HIS-Studie geben 16% der Studienabbrecher Schwierigkeiten bei der Studienfinanzierung und bei der Vereinbarkeit mit der Erwerbstätigkeit an, weitere 10% verweisen auf familiäre Ursachen. Auch für Erwerbstätige oder Eltern von kleineren Kindern und Pflegende sowie für chronisch Kranke und Behinderte bietet diese Studienform wesentliche Vorteile.

Erwerbstätige
Für Berufstätige sind vorrangig die Angebote der Fachhochschulen sowie die Master- und Aufbaustudiengänge interessant. Direkter Bezug der theoretischen Kenntnisse zur beruflichen Praxis und die Finanzierung des Studiums über die Beschäftigung machen diesen Weg so attraktiv.

Studierende mit Kind(ern)
Die Belastung eines Vollzeit-Studiums widerspricht der Verantwortung als Elternteil. Ein Teilzeitstudium bietet dagegen ein realistisches Ausbildungspensum. Für Studierende mit Kind(ern) stehen dabei zeitlich flexible Lehrveranstaltungen während der Öffnungszeiten von Betreuungseinrichtungen im Vordergrund.

Pflegende, chronisch Kranke und Behinderte
Diese Studierende brauchen zeitliche und organisatorische Flexibilisierung der Studienmöglichkeiten. Die familäre Situation erlaubt ein Vollzeitstudium nicht.

Welche Studienmöglichkeiten gibt es?
Individuelle Teilzeitstudiengänge, berufsbegleitende und berufsintegrierte sowie duale Studiengänge und dass sogenannte Fernstudium werden unterschieden. Länderübergreifend existieren folgende Einrichtungen:

AKAD - Privathochschulen
  • Studiengang: alle
  • Standort: 8, bundesweit
  • Studienform: Fern- oder Onlinestudium; berufsbegleitend
  • Zielgruppe: Berufstätige

  • Fachhochschule Telekom
  • Studiengang: Diplom, duales Studium
  • Standort: Dieburg und Leipzig
  • Studienform: Fernstudium; ausbildungsbegleitend ("FachinformatikerIn")
  • Fach: "Telekommunikationsinformatik",

  • Virtuelle Fachhochschule (VFH oncampus)
  • Studiengang: Bachelor/Master (Herbst 2004)
  • Standort: Online Studium, acht norddeutsche Fachhochschulen
  • Fach: Medieninformatik und Wirtschaftsingenierwesen

  • Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)
  • Studiengang: alle, Diplom, duales Studium
  • Standort: 5 Standorte der FHDW in Nord-West-Deutschland
  • Studienform: parallel zu betrieblicher Praxis bzw. Berufsausbildung

  • Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM)
  • Studiengang: alle, duales Studium
  • Standort: 11, bundesweit
  • Studienform: berufsbegleitend bzw. parallel Berufsausbildung

  • LINKS



    Aktuelle Angebote im DSB: Bücher, Scripte und sonstige Literatur
    Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Schreibstau? Schreibblockade?
    Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Wörterbücher und Literatur Russisch
    Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Suche Lehrbuch der Anatomie 4. Auflage
    Bücher, Scripte und sonstige Literatur  out now: witzige, spritzige Satire
    Bücher, Scripte und sonstige Literatur  V: Schinz - Radiologische Diagnostik
      Hier Anzeigen kostenlos veröffentlichen!   Zur Anzeigen-Übersicht »  

    Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum
    Kleinanzeigen für das Studium im DSB Kleinanzeigen für das Studium im Schwarzen Brett


      COMMUNITY
    Login
    Community Jetzt anmelden!
      Link-TiPP

      BUCH-TIPP
    Zeit gewinnen
    Gräfe, 2001
    "Der schnelle Weg zur Effektivität. Bessere Ergebnisse, mehr Freizeit." Ute Herwig lehrt Studenten, wie sie für Studium und Freizeit Zeit gewinnen können.
    Zeit gewinnen

    Effektiver Lernen
    Eichborn, 1999
    Nicht nur das eigene Nightlife wird von der Auseinandersetzung mit diesem Thema profitieren ...

    Schnell und erfolreich studieren
    Lexika, 1998
    In der modernen Ar-beitswelt versprechen nur schnelle und gute Abschlüße Chancen. Wie's gehen kann ver-rät Stephan Becker.

    Zeitgewinn durch Selbstmanagement
    Campus Sachbuch, 2001
    Martin Scott geht Zeitproblemen auf den Grund und regt zur Selbstanalyse an. Themen sind u.a. die sog. Zeitfresser, wie Unterbrechungen, Meetings, Telefon, Krisen und Panik, Technische Störungen, Leuten hinterherjagen, Der Chef ... etc., mit denen der Autor ein neues Umgehen initiiert.
    Zeitgewinn durch Selbstmanagement

    Zeitmanagement
    Dorling Kindersley, 2001
    "Wer fit im Job bleiben will, braucht handliche, leicht verständliche An-leitungen, die das Wesentliche auf den Punkt bringen."
    Zeitmanagement


    Smap | Bookmarken | Link us | Newsl. | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Werbung | Disclaimer | Preisvergleich | Partner

    Mach Studserv.de zu Deiner Startseite!

    Studentenportal für Studium und Karriere
    © Studserv.de für Studenten & Studium 2000 - 2014 


    Nutzungsbedingungen