Studserv.de
             Das Studentenportal
Ersties | Hilfe bei der Fächerwahl | Hochschul-Informationstage | Bafög | Wohnungen | Referate | Prüfungen
Stress & Burn Out 
Sonntag, 26. Oktober 2014 Aktion: Gratis Mobiltelefon & 50 Freiminuten! 90 Studenten online  
  INDEX

 » Studium
    - Studienanfang
      - Studien-Kalender
      - Studienfachwahl
      - Studienbewerbung
      - ZVS-Bewerbung
      - "Ersties"
      - Uni-ABC
    - Hochschulen
      - Dt.Hochschulen
      - Uniwechsel
        - Auslandsstudium
         - int. Hochschulen
         - Versicherung
         - Studienjahr
      - Duales Studium
      - Teilzeitstudium
      - E - Learning
      - Virt. Hochschulen
      - Studiengebühren
      - Studienkredit
    - Studentenwerke
      - Mensaessen
      - Wohnheime
    - Finanzierung
      - Jobben
      - Bafög
      - Stipendien
      - Bildungskredit
      - Vermarktung v.
            Studienarbeiten

      - Studiversicherung
    - English Tests
    - Studienplanung
      - Dein Stundenplan
      - Tools & Vordrucke
      - Merktechniken
      - Aufschieben
      - Stress & BurnOut
      - Entspannung
      - Ordnung
    - Uni-Arbeiten
      - Kreativität üben
      - Schreiben
      - Referate
      - Präsentieren
    - Studienende
        - Studienabbruch
      - Abschlußarbeit
      - Prüfung
      - Promotion
    - Statistiken
    - NEWS
    - LINKS
    - LITERATUR
      - Online-Lexika
      - Wörterbücher
 » Studentenleben
 » Campusbörse
 » Community
 » Karriere
 » Reisen
 » Netlife
 » News
 » Nützliches

Top 5 Versicherungen
Krankenversicherung
Rentenversicherung
Reiseversicherung
BU-Schutz
Haftpflicht
» alle Versicherungen
  LINK-TIPP
Berufs- und Karrieretests: Potenzial
  Preisvergleich für Studenten
Produktsuche:        
Ferien  Ferienzeit:     Jugendherbergen     Hotels    Mietwagen


Stress und Burn Out Syndrom

Stress & Burn Out Mitten im Semester, spätestens kurz vor den Prüfungen erwischt es uns: Unlust und Müdigkeit machen sich breit, obwohl doch eigentlich sooo viel zu tun wäre. Die Aufgaben werden immer dringlicher. Stress stellt sich ein. Schnell folgt das Burn-Out-Syndrom: nichts geht mehr!
» Blackout

In der Prüfung oder über der Hausarbeit passiert es ... Nix mehr da! Das Hirn ist leer! ein Blackout! Abhilfe schafft eine kleine Atemübung:

Tief Luft holen, die Luft lange anhalten und dann langsam ausatmen. Dadurch erhält das Gehirn weniger Sauerstoff und wird somit in seiner den Blackout verursachenden Überaktivität gebremst. Der Datenstau löst sich auf und auf die gewünschte Information kann i.d.R. wieder zugegriffen werden.

» Stress

Eine kleine Auszeit kann als erste Gegenmaßnahme bereits hilfreich sein ...

Hilfe 1: Ruhe Vielen hilft es, ein oder zwei Tage (Wochenende) auszuspannen und dabei viel zu schlafen.
Hilfe 2: Action Andere brauchen viel Sport, einen Day Trip oder eine Party, um wieder in Schwung zu kommen.

Empfehlenswert ist allgemein: gesunde, frische Ernährung statt Tiefkühlkost, Bewegung statt Sesselpu----, regelmäßig und ausreichend schlafen bzw. entspannen (Yoga, autogenes Training), Sauna/Massage/Baden ...


Langfristig hilft bei negativem Stress ("Dysstress") nur Eines: Auslöser erkennen und bannen. Wieviel Energie und Zeit wird in notwendige Tätigkeiten investiert? Werden Prioritäten gesetzt? Bleibt genug Raum zur Harmonisierung mittels postivem Stress ("Eustress"), z.B. durch Aktivität?

Auslöser _________________________________________________
_________________________________________________
_________________________________________________
 
Beseitigung _________________________________________________
_________________________________________________
_________________________________________________

» Burn Out

Die Fachwelt spricht von "psychovegetativer Erschöpfungszustand". Physische Symptome sind zunächst Abgeschlagenheit, Unlust oder Schlafstörungen. Dazu können sich noch Verspannungen, Magen- oder Herzbeschwerden sowie erhöhter Blutdruck einstellen. In der Psyche entwickelt sich oft Gefühle des Versagens oder mangelnder Leistungsfähigkeit. Eine Abhängigkeit von Kaffee, Zigaretten oder Alkohol droht.

In einer derartigen Situation hilft die Wiederherstellung eines harmonischen Gleichgewichts zwischen Berufsleben und Privatsphäre nur mittelfristig. Wichtig ist das frühzeitige erkennen und die fachliche Behandlung.



Aktuelle Angebote im DSB: Bücher, Scripte und sonstige Literatur
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Schreibstau? Schreibblockade?
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Wörterbücher und Literatur Russisch
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  Suche Lehrbuch der Anatomie 4. Auflage
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  out now: witzige, spritzige Satire
Bücher, Scripte und sonstige Literatur  V: Schinz - Radiologische Diagnostik
  Hier Anzeigen kostenlos veröffentlichen!   Zur Anzeigen-Übersicht »  

Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum Diskussionen & Fragen zum Studium im Forum
Kleinanzeigen für das Studium im DSB Kleinanzeigen für das Studium im Schwarzen Brett


  COMMUNITY
Login
Community Jetzt anmelden!
  Link-TiPP

  BUCH-TIPP
Zeit gewinnen
Gräfe, 2001
"Der schnelle Weg zur Effektivität. Bessere Ergebnisse, mehr Freizeit." Ute Herwig lehrt Studenten, wie sie für Studium und Freizeit Zeit gewinnen können.
Zeit gewinnen

Schnell und erfolreich studieren
Lexika, 1998
In der modernen Ar-beitswelt versprechen nur schnelle und gute Abschlüße Chancen. Wie's gehen kann verrät Stephan Becker hier.
Schnell und erfolreich studieren

Spielräume. Projektmanagement jenseits von Burn-out, Stress u. Effizienzwahn
Hanser, 2001
Tom DeMarco: "Jeder kennt diese Situation: Ein Berg von Arbeit wartet jeden Morgen darauf, erledigt zu werden. Jeden Tag arbeiten wir diesen Berg ab und haben keine Zeit für etwas anderes ..."
Spielräume

Burn-out bei Frauen. Über das Gefühl des Ausgebranntseins
Fischer, 1994
... Das Buch geht nicht nur den Gründen und Ausgangsbedingungen für Burnout nach, sondern beschäftigt sich präzise mit den besonderen Problemen von Frauen in Familie und Beruf. Ein weiterer Aspekt: Burnout in Beziehungen. (Klappe)
Burn-out bei Frauen

Ausgebrannt. Wege aus der Burnout- Krise
Herder, 1994
An zahlreichen Beispielen und mit umfangreichen Hintergrund-Informationen erläutert E. H. Müller die Warnsignale des Burn Out, weist Wege aus der Krise und macht Mut, sie zu beschreiten. Schon kleine Schritte können den Alltag verändern.
Ausgebrannt. Wege aus der Burnout- Krise


Smap | Bookmarken | Link us | Newsl. | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Werbung | Disclaimer | Preisvergleich | Partner

Mach Studserv.de zu Deiner Startseite!

Studentenportal für Studium und Karriere
© Studserv.de für Studenten & Studium 2000 - 2014 


Nutzungsbedingungen